Schankhalle mit Kultur-Highlights

Das könnte dich auch interessieren

In der Schankhalle Pfefferberg in Berlin Prenzlauer Berg ist (normalerweise) immer etwas los: In der hauseigenen Brauerbrei wird frisches Bier gebraut. In Schankhalle und Biergarten lassen es sich die Gäste gut gehen und im Pfefferberg-Theater genießen sie kulturelle Highlights. All diese Bereiche bieten Menschen mit und ohne Behinderung vielfältige Arbeitsmöglichkeiten. 

Die Schankhalle Pfefferberg ist ein Inklusionsunternehmen. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam im Team: In der Gastronomie und Brauerei, im Theater und hinter den Kulissen des Hauses. Träger ist der VIA Unternehmensverbund. Die Corona-Pandemie stellt das Unternehmen vor große Herausforderungen. Denn sowohl der kulturelle Bereich als auch die Gastronomie waren und sind von den Lockdowns betroffenen. Als gemeinnütziges Unternehmen durfte die Schankhalle Pfefferberg nicht die notwendigen Gewinnrücklagen bilden, und auch zu den allgemeinen Soforthilfen für die Wirtschaft hatte das Inklusionsunternehmen nur eingeschränkten Zugang. Im Rahmen der Corona-Soforthilfe der Aktion Mensch setzte die Schankhalle im Frühjahr 2020 zahlreiche Hygiene-Maßnahmen um, um Gäste und Mitarbeiter*innen wirkungsvoll vor der Pandemie zu schützen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Inklusionsunternehmen Schankhalle Pfefferberg im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 20.000 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über erfahren die Schankhalle Pfefferberg erfahren

Mehrere Gäste sitzen an den Tischen. Der Kellner bringt die Getränke an einen Tisch.
Zwei Kellner*innen reden miteinander.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555