Bildung spielend fördern

Das könnte dich auch interessieren

Mal gibt es selbstgebackene Pizza aus dem Lehmofen. Mal wird im Gemeinschaftsgarten gebuddelt oder ein internationales Kinderfest gefeiert. Im Freizeitbereich der Adolf Glasbrenner Grundschule im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ist immer etwas los. Das offene Angebot des Diakonischen Werks Berlin Stadtmitte kommt dabei allen Jungen und Mädchen im Kiez zugute – mit oder ohne Behinderung und ganz gleich welcher Herkunft.

Gemeinsam in einer vielfältigen Gruppe fürs Leben lernen: Das machen Kinder nicht (nur) in der Schule. Auch die Freizeit ist sehr wichtig, wenn es um die Entwicklung ihrer Persönlichkeit geht. Das Projekt „Inklusion erfahren?! Lernorte öffnen – Bildungschancen ermöglichen” des Diakonischen Werks Berlin Stadtmitte setzt hier an. Rund um die Adolf Glasbrenner Grundschule wohnen viele Familien mit Migrationshintergrund. Eine benachbarte Grundschule besuchen zudem viele Jungen und Mädchen mit Behinderung. Um all diese Kinder in ihren persönlichen Stärken zu fördern, um ein inklusives Miteinander aller zu ermöglichen und die Eltern zu entlasten, startete das Diakonische Werk das Freizeitangebot. Unterstützt durch pädagogische Fachkräfte gestalten die Kinder ihre Freizeit weitestgehend selbstbestimmt. Beim Bauen, Buddeln, Toben und Basteln haben sie nicht nur viel Spaß miteinander. Nebenbei lernen sie auch viel Neues und machen wertvolle Sinneserfahrungen. Gleichzeitig fördert das Diakonische Werk durch das Projekt die Zusammenarbeit mit den Fachkräften aus anderen Bildungseinrichtungen und mit den Eltern der Kinder.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Inklusion erfahren?! Lernorte öffnen – Bildungschancen ermöglichen” des Diakonischen Werks Berlin Stadtmitte mit 48.670 Euro

Zum Projekt:

Mehr über das Bildungsprojekt erfahren

Gruppenfoto der Pizzabäcker.
Eine Frau und ein Mädchen schieben eine Pizza in einen Steinofen.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555