Neuigkeiten nach Themen

Fußballfans aufgepasst!

Schöne Aktion von Viktoria Köln
 

Der Kölner Klub wird das Auswärtsspiel gegen den KFC Uerdingen am 5. Mai zum Anlass nehmen, um sich mit einer ganz besonderen Botschaft auf dem Trikot für das Thema Inklusion starkzumachen.

Viktoria-Geschäftsführer Axel Freisewinkel, Andreas Rettig (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Viktoria-Geschäftsführer Eric Bock präsentieren das Trikot für den 5. Mai. Julia Schulz/Viktoria Köln

„Wir werden am Mittwoch beim Auswärtsspiel in Lotte mit einem besonderen Aufdruck auf den Trikots spielen“, bestätigte Andreas Rettig, zukünftig Vorsitzender der Geschäftsführung bei Viktoria Köln, am Sonntag. „Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Daher sind wir sehr dankbar, dass unserem Hauptsponsor ETL die Möglichkeit gewährt wird, den Platz auf dem Trikot dieser besonderen Aktion zu widmen.“

Viktoria Köln schließt sich damit den zahlreichen 5. Mai-Aktivitäten an, die von der Aktion Mensch in diesem Jahr unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“ gebündelt werden.

Mehr zum 5. Mai 2021

Mehr zu Viktoria Köln


Wissen online

Inklusions-Portal erweitert

Mehr Informationen noch schneller finden: In unserem Inklusion-Portal finden Inklusionsinteressierte, Fachleute und Menschen mit Behinderung jetzt noch zuverlässiger Antworten auf Fragen rund um das Thema Inklusion.

Zwei Personen sitzen gemeinsam vor einem Notebook und schauen interessiert auf den Bildschirm.

Unser Inklusions-Portal bietet umfassende Informationen zu den Themenfeldern Bildung, Arbeit, Barrierefreiheit und zur rechtlichen Situation von Menschen mit Behinderung. Jetzt haben wir die Plattform noch stärker an den Bedürfnissen unserer Nutzer*innen angepasst:

Erstmals sind dort auch interessante Informationen und Service-Angebote von Partnerorganisationen eingebunden. Eine verbesserte Nutzerführung hilft zudem dabei, gesuchte Informationen schneller zu finden. 

Und das ist erst der Anfang. Im Lauf der Zeit wollen wir viele weitere Partner gewinnen, die sich am Aufbau der Plattform beteiligen. Auch weitere Themen sind bereits geplant: Inklusion in Sport und Kultur steht genauso auf der Liste wie das Thema inklusives Wohnen und Zusammenleben in der Kommune.

Schau doch mal vorbei, es lohnt sich!

Inklusions-Portal entdecken


 


Aktion Mensch-App

Teste unsere App

Wir arbeiten daran unsere App ständig zu verbessern. Als Beta-Tester*in hast du die Chance, alle Neuerungen mit als Erste*r auszuprobieren und mit deinem Feedback die App weiterzuentwickeln.

Illustration eines Smartphones, auf dem die Aktion Mensch-App geöffnet ist. Daneben ein Superman-Inklumoji mit einer Sprechblase.

Du hast Spaß an Neuem und möchtest gern vor allen anderen erfahren, woran wir bei der Aktion Mensch-App arbeiten? Dann werde jetzt Teil unseres Beta-Programms und erhalte neue App-Funktionalitäten, bevor sie offiziell freigeschaltet werden.

Wir freuen uns darauf, unsere App mit dir gemeinsam noch besser zu machen!

Jetzt Beta-Tester*in werden


Deutscher Podcast Preis

Deine Stimme für "All Inclusive"

Unser Podcast "All Inclusive" ist für den Deutschen Podcast Preis nominiert. Und abstimmen dürfen die, die es wissen müssen: die Hörer*innen. Wir freuen uns auf deine Stimme für ein vielfältiges Hörerlebnis!

Das Bild zeigt den Schriftzug des All Inclusive-Podcasts und das Logo des Deutschen Podcast Preises.

Mal witzig, mal emotional und immer ganz nah am Menschen - jede Woche spricht Moderatorin Ninia LaGrande im Aktion Mensch-Podcast mit spannenden Persönlichkeiten über Inklusion auf allen Ebenen. 

Jetzt ist "All Inclusive" für den Deutschen Podcast Preis nominiert. Und du kannst uns deine Stimme geben! Dir gefällt unser inklusiver Podcast? Dann stimme noch bis zum 18.4. ab für ein vielfältiges Hörerlebnis: 

Jetzt für "All Inclusive" abstimmen

Lieber erstmal reinhören? Alle Infos zu unserem Podcast und einen Überblick über alle Folgen findest du hier:

Zum Podcast


 


TV-Tipp

Mensch und Maschine

DJ ohne Unteram - geht das? "Ja!" sagt Bertolt Meyer, Professor für Psychologie an der TU Chemnitz. Das Team des Sendeformats "phoenix persönlich" traf den Wissenschaftler zum Interview über ein Leben mit Armprothese, technische Möglichkeiten und den Umgang mit Menschen mit Behinderung.

Ein Mann mittleren Alters sitzt in einem roten Sessel. Er gestikuliert mit den Händen, links trägt er eine Hand-Prothese. Quelle: phoenix

Vor fünf Jahren war Bertolt Meyer Teil der Aktion Mensch-Kampagne "Neue Nähe". Als einer von mehreren Protagonist*innen zeigte er uns, wie Begegungen und Fortschritt Menschen einander näher bringen können. Jetzt traf phoenix den Wissenschaftler zum Gespräch. Denn Bertolt Meyer forscht nicht nur über die Verschmelzung von Mensch und Technik. Er trägt selbst eine High-End-Prothese und hat eine eigene Handprothese für sein Hobby als DJ entwickelt.

Ausgestrahlt wird das Interview am 9.4.2021, um 18:00 Uhr (phoenix).

Schau doch mal rein!

Die Sendung ist außerdem online verfügbar:

phoenix persönlich mit Bertolt Meyer